Textildruck

Textildruck

„Ich möchte gerne Leiberl bedrucken, was kostet das?

Das ist eine der häufigsten Fragen, die uns im Textildruck gestellt werden. Es ist aber auch die Frage, die für uns nicht so einfach zu beantworten ist. Verschiedene Druckmotive verlangen auf verschiedenen Textilien unterschiedliche Druckverfahren. Benötigte Mengen und die Farbe des Materials auf das gedruckt werden soll, spielen ebenfalls eine Rolle.

Bitte beantworten Sie uns nachstehende Fragen und wir wählen gemeinsam mit Ihnen das beste Druckverfahren für Ihren Auftrag aus, um einerseits die technische Machbarkeit zu gewährleisten und andererseits Haltbarkeit, Druckqualität und Preis in optimalen Einklang zu bringen.

Fragen:

  • Wie viele Textilien sollen bedruckt werden?
  • Werden die Textilien beigestellt oder von uns bezogen?
  • Aus welchem Material bestehen die Textilien?
  • Welche Farbe haben die Textilien
  • Was soll auf die Textilien gedruckt werden?

Eine große Auswahl unserer Textilien finden Sie unter www.textileworld.eu (Preise für konkrete Stückzahlen gerne auf Anfrage)

Zum Anfrageformular kommen Sie hier!

Textildruckverfahren

Um die gewünschten Aufdrucke bestmöglich umzusetzen, nutzen wir verschiedene Druckverfahren, die je nach Material und Farbe, sowie Art des Motives/Bildes, eingesetzt werden.

Flex / Flock

Bei dieser Drucktechnik wird das gewünschte Motiv aus Flex- oder Flockfolien herausgeschnitten. Anschließend wird die Folie mit Druck und hoher Temperatur auf den Textilstoff gepresst und somit verschmolzen. Flex-Aufdrucke heben sich nach dem Aufpressen nur leicht vom Textil ab und sind glatt und leicht glänzend. Flock-Folien zeichnen sich durch ihre leicht erhabene, samtig weiche Oberfläche aus.

Vorteile

  • hohe Deckkraft und Leuchtkraft
  • langlebig
  • schon ab 1 Stück

Nachteile

  • max. 3 Farben
  • vorgegebene (vorgefärbte) Folienfarben, wodurch keine individuellen (Sonder-) Farben möglich sind
  • keine Farbverläufe

wichtige Hinweise

  • Da die Motive über einen Plotter ausgeschnitten werden, sind Dateien mit Pfaden (Vektorgrafiken) vorausgesetzt. Empfohlene Dateiformate: PDF, EPS, SVG. Bilder/Rastergrafiken müssen vorher in Pfade umgewandelt (vektorisiert) werden und können Mehrkosten verursachen. Dateien als JPG, PNG, TIF werden nicht empfohlen, können aber bei hoher Auflösung in vielen Fällen verwendet werden.

Digitaltransferdruck

Wir verwenden für den Druck von Fotos, Bildern oder mehrfarbigen Motiven den hochwertigen Digitaldruck. Hierfür gibt es hauptsächlich 2 Druckverfahren:

Lasertransferdruck

Beim Lasertransfer-Druckverfahren werden spezielle Transferpapiere mit unseren Laserdruckmaschinen vierfärbig (CMYK) bedruckt. Die Motive werden dann, ähnlich dem Flexdruck, mittels Druck und hoher Temperatur auf weiße oder helle Textilien gepresst und gehen dadurch in den Textilstoff.

Vorteile

  • hervorragende Farben durch den hochwertigen Digitaldruck
  • schon ab 1 Stück

Nachteile

  • nur weiße oder helle Stoffe bedruckbar
  • nur für Textilstoffe aus Baumwolle verwendbar

wichtige Hinweise

  • Die im Lasertransferdruck verwendeten Druckmaschinen sind auf den Druck in CMYK ohne Weiß ausgelegt. Daher können nur weiße oder helle Stoffe bedruckt werden.
  • Es werden Bögen im Format A3 (297 x 420mm) bedruckt. Die verwendbare Druckfläche ist 287 x 410mm. Es können mehrere Motive kostengünstig auf einem Bogen angeordnet werden.

Lasertransferdruck mit Weiß

Beim Lasertransfer-Druckverfahren mit Weiß werden spezielle Transferpapiere mit unseren Laserdruckmaschinen vierfärbig inkl. Weiß (CMYK+WHITE) bedruckt. Das Druckverfahren ist speziell für dunkle Textilien geeignet, da zuerst mit der Farbe weiß gedruckt (unterdruckt) wird und anschließend durch die Kombination der 4 Druckfarben CMYK das Motiv gedruckt wird. Die Motive werden dann mittels sehr hohem Druck und hoher Temperatur auf die Textilien gepresst und gehen dadurch in den Textilstoff.

Vorteile

  • hervorragende Farben durch den hochwertigen Digitaldruck
  • Druck der Farbe Weiß möglich
  • schon ab 1 Stück

Nachteile

  • Durch das Unterdrucken des Motivs empfehlen wir keine Schlagschatten oder weiche Kanten an den Bereichen der unbedruckten Fläche zu verwenden. (siehe “wichtige Hinweise”)

wichtige Hinweise

  • Nicht bedruckte Flächen müssen in der Druckdatei transparent angelegt sein, da diese sonst weiß gedruckt werden. Dadurch sind Dateiformate, die transparente Elemente unterstützen, vorausgesetzt. Wir empfehlen: PDF-X4, PNG. Nicht verwendet werden können JPG oder transparentreduzierte PDF X1-X3 oder Ähnliches.
  • Es werden Bögen im Format A4 (210 x 297mm) und A4+ (210 x 420mm) bedruckt. Die Druckflächen sind 190 x 277mm und 190 x 400mm.

Sublimationsdruck

Beim Sublimationsdruck wird mit Spezialtinte ein Trägermaterial bedruckt, welches dann bei sehr großer Temperatur und Druck auf einen Textilstoff mit hohem Polyersteranteil gepresst wird. Dadurch verdampft (sublimiert) die Sublimationstinte in den Polyersterstoff. Nach dem gleichen Prinzip kann die Farbe auch auf polysterbeschichtete Gegenstände wie Tassen, Handyhüllen und Platten übertragen und somit bedruckt werden.

Vorteile

  • brillante Farben
  • sehr langlebig
  • schon ab 1 Stück

Nachteile

  • nur weiße oder helle Stoffe bedruckbar
  • nur für Textilstoffe oder Materialien mit hohem Polyesteranteil

wichtige Hinweise

  • Da Farben durch den Verdampfungsprozess in den Stoff gehen, mischen sich die Druckfarben mit den Farben des Textils. Für eine perfekte Farbtreue sind also weiße Textilien notwendig.

Siebtransferdruck

Durch das Siebdruckverfahren können sehr hohe Auflagen an Textilien kostengünstig mit deckenden, brillanten Farben bedruckt werden. Da für jede Farbe ein Sieb erstellt werden muss, richtet sich der Preis nach der Anzahl der Farben. Die Transfers werden dann, ähnlich dem Flexdruck, auf die Textilien gepresst, wodurch die Farben in den Stoff gehen oder darauf haften. Für unterschiedliche Textilstoffe gibt es spezielle Transfers.

Vorteile

  • brillante Farben
  • langlebig

Nachteile

  • erst ab bestimmten Auflagen kostengünstig

wichtige Hinweise

  • Ein- oder mehrfarbige Motive (1-4 Farben) werden in Pantone Solid Coated gedruckt. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Farben, die nach den entsprechenden Pantone-Farbcodes angelegt sein müssen.
  • Bilder oder Fotos können auch im 4-Farb-Siebdruckverfahren in CMYK gedruckt werden.

Anfrageformular

(unverbindliche Anfrage)

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Anzahl an Textilien *
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Eigene Textilien oder Textilien von kaindorfdruck
Wähle eine Option
Textilstoff
Wähle eine Option
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Farbe der Textilien
Wähle eine Option
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Welches Motiv soll aufgedruckt werden *
Wähle eine Option
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Menü